Sonntag, 5. August 2012

Eltern-Kind-Blogparade

Ich hab noch nie bei einer Blogparade teilgenommen aber nachdem ich jetzt bei Testmama von der aktuellen August Blogparade gelesen habe, musste ich unbedingt mit machen.
Thema des Monats August: Mädchen oder Junge? Hauptsache gesund?


Wir sind stolze Eltern eines 22 Monate alten gesunden Jungen. Paul ist unser 1. Baby und war ein Wunschkind, wenn auch ungeplant. Angeblich hätten wir keine Kinder bekommen können und waren deshalb natürlich umso erfreuter. Ich wollte aus verschiedenen Gründen einen Jungen.
1. weil ich mir selbst immer einen großen Bruder gewünscht habe
2. weil wir in der Familie meines Mannes sehr viele Neider haben und die haben alle nur Mädchen. Deshalb dacht ich ein Junge hätte es vielleicht einfacher weil man ihn nicht so einfach vergleichen kann!?

Aber soll ich euch was sagen? Letztendlich waren wir eigentlich bei jeder Untersuchung nur Neugierig ob alles in Ordnung ist? Auch jetzt noch bei den U-Untersuchungen fragen wir immer nur ob die Werte und alles drum rum O.K. ist.

Wir planen ein zweites aber uns ist jetzt komischerweise ganz egal was kommen wird... egal ob Mädchen oder Junge.... hauptsache gesund!!!!!!!!!

Und das für immer. Bei unseren lieben Nachbarn hat das Wohnhaus diese Woche Nachts gebrannt. Zum Glück hat die kleinste in der Nacht nicht in Ihrem Zimmer sondern bei den Eltern geschlafen. Das Kinderzimmer ist wegen einem Kurzschluss komplett augebrannt.... alles weg...
Aber Chiara geht´s zum Glück gut!!!!!!!!!
So ein Schreck hinterlässt spuren und lässt einem erst wieder bewusst werden wie gut es uns eigentlich geht und wir schön es ist, wenn nichts ist!

Warum ich diesmal mitmache bei der Blogparade?
Weil es für einen guten Zweck ist. Sparlingo spendet pro Blogbericht 2 EUR für das Kinderhospiz Löwenherz und das finde ich einfach klasse!!!!!!!!

Also, macht alle fleissig mit!!!!!!! Was gibt es schöneres als etwas für Kinder zu unterstützen! Sie sind Freude, Zukunft = unser Leben!

Kommentare:

  1. Oh mein Gott! Nur gut das alles Gut ging. Bei uns gibt es in jedem Zimmer Rauchmelder, die im Falle eines Falls schlimmeres verhindern sollten. Sie sind untereinander vernetzt und rufen sogar auf allen unseren Handys an und melden, dass sie ausgelöst haben. Aber zurück zum Thema. Ein Baby, obwohl ihr eigentlich keine bekommen könnt, wow, da wart ihr sicherlich doch erst mal überrascht bevor die Freude überwiegte, oder? LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Das mit dem Brand ist wohl der Horror aller Eltern! Gut, dass nix passiert ist.

    AntwortenLöschen