Freitag, 25. Oktober 2013

Eigenbrotler - misch´s Dir selbst

Auf der Suche nach neuem und außergewöhnlichem bin ich im WWW wieder mal fndg geworden. Ich habe eine tolle Seite entdeckt auf der man sein Brot selbst zusammenstellen kann und nach Hause liefern lassen kann.
Die Website heißt Eigenbrotler und schon den Name fand ich klasse.

Das Konzept ist ganz einfach. Es gibt zwei Grundbrotsorten, nämlich Roggenmischbrotteig oder Weizenbrotteig mit je 1200 g und die kann man mit bis zu 90 Zutaten verfeinern.
Klingt einfach?
Ist es nicht! Glaubt mir, ich habe Stunden gebraucht um mich zu entscheiden was ich alles in meinem Brot haben möchte.
Zum Schluss habe ich mich aber ziemlich eingeschränkt weil ich der Meinung bin weniger ist ab und an mehr.

2 Tage nach Bestelleingang durfte ich es mit de Deutschen Post auch schon in Empfang nehmen.


Da lag es nun vor mir ein Koloss mit 1200g und den Zutaten Kümmel, Speck und Kartoffeln. Als Grundteig habe ich Roggenmischbrot gewählt.

Gestehen muss ich jetzt, dass ich kein Bild von dem aufgeschnittenen Brot habe. Das ging so schnell weg, dass ich das voll vergessen habe. Ich hoffe ihr könnt mir verzeihen?

Ich hab das Brot erstmal für 2 Tage eingefroren, da ich Vormittags bereits eines beim Bäcker geholt hatte und unsere Post immer erst Nachmittags kommt.
Nach 2 Tagen aufgetaut. Allerdings hat das auftauen schon gute 5 Stünden gedauert. Es ist ja auch kein zierliches Brot.
Ich habe es dann nochmal für ein paar Minuten in den Backofen getan und somit war es total knusprig und wie frisch gebacken.

Geschmack:
Wie kann ich Euch das näher bringen? Es war genial! Einfach super lecker, saftig, frisch und mit einem tollen Geschmack.
Mit dem Speck konnte man das Brot sogar einfach so essen und hat keinen Belag vermisst.
Mein Sohn hat es jeden Tag in der Kita aufgegessen. Das kommt selten vor beim Brot.
Es war auch nach 1 Woche noch frisch und lecke. Das fand ich so super klasse. Sonst mag ich das Brot nach ein paar Tagen nicht mehr, aber dieses hat noch immer geschmeckt wie am ersten Tag!!!
Wirklich erstklassig.

Preis/Versandkosten:
Der Grundteig kostet 6,50 EUR und dann kommt es auf die weiteren Zutaten an wie teuer Euer Brot wird.
Meines lag bei 10,40 EUR. Und Versandkosten von 4,90 EUR innerhalb Deutschlands kommen noch drauf.
Diese entfallen aber ab 40 EU bestellwert.

Mein Fazit:
Ich bin begeistert!
Das war soooooo lecker, frisch und lange haltbar. Besser als bei manchem Bäcker.
Das einige ist wirklich der Preis der mich abschreckt. Aber es sind auch 1200 g Bot.
Tja,... ich werde mit Sicherheit wieder dort bestellen. Das Brot war der Hit. Aber wahrscheinlich gleich mehr, damit ich mir wenigstens die Versandkosten spare.
Also sobald ich Platz in der Gefriertruhe habe, werde ich mixen, probieren und kreieren.
Auch wenn mal Besuch kommt oder zum nächsten Geburtstag wäre das Brot mit Sicherheit ein tolles Highlight.
Ich kann den Shop nur wärmstens weiterempfehlen. So leckeres Brot habe ich schon lange nicht mehr bekommen. Und meine 3 Zutaten haben super miteinander Harmoniert.
Vielen Dank dass wir in den Genuss kommen durften.

1 Kommentar:

  1. oh das klingt echt super,werde ich bestimmt ebenfalls mal testen

    AntwortenLöschen