Mittwoch, 8. Oktober 2014

Jacobs ganze Bohnen im Test

Etwas das bei mir täglich zum Leben dazu gehört ist KAFFEE! Ganz wichtig sogar. Ich brauche in der früh erst einen guten Kaffee, dann kann ich mich allem anderen widmen. Vorallem wenn man Nachts arbeitet und die Nacht um 05:45 Uhr vorbei ist, braucht man Koffeein! ;-)
Sehr gefreut habe ich mich daher als ich eine Zusage für den Jacobs ganze Bohnen Test bei Bild der Frau bekam.
Ich probiere gerne andere Sorten aus um einen Vergleich bei Preis und Leistung zu haben.

Wir waren natürlich gespannt und freuten uns je 1 kg ganze Bohnen Espresso D´Aroma und Crema D´Aroma zu bekommen.


Was ich bei einigen Mittestern gelesen hab, gibt es auch Vollautomaten welche zwei Fächer für Bohnen haben und dazwischen wählen können. Das kann unsere Jura leider nicht, daher haben wir nacheinander getestet.
War aber auch nicht schlimm ;-)

Start und 1. Test Crema:
Intensität 3
Körper 2
Säure 1
 
Die Verpackung ist einfach zu öffnen und Wiederverschließbar. Die Crema Sorte eignet sich sowohl für Vollautomaten als auch für Filterkaffee.
Bereits beim öffenen strömte mir ein angenehmer frischer Kaffee Duft entgegen. Ich liebe sowas!
Schnell in den Kaffeeautomaten gefüllt, Wasser frisch aufgefüllt und DRÜCKEN!!!!!
Ich liebe meinen Automaten!
Noch nie war Kaffee zu bekommen so einfach wie heutzutage. Guter Kaffee hingegen manchmal immer noch schwer! ;-)
Die Crema sieht gut aus, der Duft auch gut und der Geschmack....
..... lecker!
Nach einigen Tagen und einigen Tassen kam ich zu dem Ergebnis, dass ich ihn sehr gut finde. Allerdings könnte er einen Tick stärker sein. Ich finde ihn fast ein wenig wässriger und schwächer als Mitkonkurrenten. Aber Geschmacklich dennoch sehr gut. Hab einfach die Milch weg gelassen.
 
2. Test Espresso:
Intensität 5
Körper 4
Säure 1
 
Verapackung natürlich die gleiche, für mein Duftempfinden auch fast identisch. Einen Tick intensiver kam der Duft aus der Verpackung.
Wie ich meinen Automaten bediene brauch ich wohl nicht mehr erläutern. Aber der Geschmack....
Perfekt.
Richtige Stärke für mich, nicht zu herb. Sehr guter Geschmack. Oft verträgt es mein Magen nicht wenn ein Kaffee zu stark ist, aber hier hat er nicht rebelliert. Auch drei Tassen hintereinander waren kein Problem.
Ich hätte es nicht gedacht, aber ich liebe den Jacobs Espresso vom Geschmack her wirklich.
 
Fazit:
Eigentlich bin ich in diesen Test mit der Vorahnung Crama yeah, Espresso no. So wie es bisher meistens war.
Allerdings hat mich Jacobs eines besseren belehrt. Hier fand ich den Crema fast ein bisschen lasch, aber der Espresso hat mich begeistert. Geschmacklich hervorragend, einen perfekten Stärkegrad und wirklich Magenfreundlich.
So macht Kaffee trinken Spaß! Mittlerweile haben auch die ein oder anderen Bekannten probiert. Nach 3 Geburtstagen! ;-) Die Meinungen sind geteilt. Gut haben alle Bewertet aber die einen tendierten eher zu Crema die anderen eher zu Espresso.
Wer regelmäßig Kaffee braucht und mag, der fährt mit Espresso von Jacobs wahrscheinlich am besten. Hier schmeckt man das Koffeein.
Vom Preis her findet man den Kaffee pro Kilo für ca. 12,99 EUR im Handel. Das ist ein normaler Preis.
 
Vielen Dank dass wir testen durften. Wir gönnen uns gleich nochmal ein Tässchen! ;-)

Übrigens läuft grad ein tolles Gewinnspiel bei mir. Nicht verpassen!

1 Kommentar:

  1. Den Kaffee darf ich auch testen. Mir gefallen beide Sorten ganz gut. Ich trinke ganz gern einen Cappuccino, aber auch mal einen Espresso nach dem Essen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.