Samstag, 30. Mai 2015

Kinetic Sand von Spin Master

Wie sieht denn das Wetter bei Euch aus?
Bei uns bleibt der Sommer noch versteckt und es schüttet schon seid Stunden. Meine Jungs sind totale Sandkastenkinder. Bei jedem Wetter brauchen wir Sand.
Da bin ich durch die liebe Werbung vor einiger Zeit auf Sand für drinnen gestoßen.
Hmmm... erst dachte ich toll.... dann wieder was das wohl für eine Sauerei im Haus gibt.... dann war ich doch wieder neugierig....

Kennt ihr das? Ihr habt was gesehen, schleicht im Geschäft immer wieder um das Produkt rum aber zum kaufen fehlt Euch der letzte Tritt?
So war es beim Kinetic Sand.

Natürlich war ich dann umso erfreuter als ich die Zusage bekam für Spin Master den Kinetic Sand mit meinen Jungs testen zu dürfen.


Als die Post kam ist Paul gleich darüber hergefallen. Er war ganz skeptisch. Wie? Ich darf jetzt wirklich im Haus Sand spielen? ;-)
Mama verbietet es immer und plötzlich war es erlaubt. Seltsam ;-)
Aber wir waren ja beide Neugierig.

In unserem Paket war das große Set rechts mit "Sandwanne", lila Kinetic Sand und 4 Förmchen.
Dann gab es noch grünen Glitzer Sand dazu.

Alles schnell ausgepackt und los.... Lasst die Spiele beginnen.


Erstmal wurde ausgiebig gefühlt und was soll ich dazu sagen. Der Sand fühlt sich total genial an. Weich, fast seidig... er klebt nicht... erinnert ein wenig an diese Bälle von früher die man so kneten konnte und die innen so ein weiches Material hatten. Wisst ihr was ich meine?


Wir bastelten und bauten ganz fleissig. Paul mag den Sand sehr. Er hat auch toll aufgepasst und im Sandkasten gespielt. Aber auch auf dem Tisch haben wir es mittlerweile ausprobiert und es bleiben keine Flecken, der Sand lässt sich einfach wieder aufräumen und ist wirklich Pflegeleicht. Keine dreckigen Hände, keine Flecken, tolles Gefühl in den Händen.

Empfohlen wird er ab 3 Jahren. Aber auch unser Jonas mit knapp 2 Jahren und der 2 jährige Nachbarsjunge habe schon damit gespielt und alle fanden es ein tolles Erlebnis.

Aufbewahrung:
Da der Sand ja ein klein wenig feucht ist (merkt man nicht) aber er muss ja irgendwie halten, haben wir ihn nach der Benutzung immer in einer Tupper Schüssel drin. Wir benutzen ihn nun seid 3 Wochen und er ist wie neu.

Es gibt aber Tipps von Spin Master für die Handhabung. Der Sand ist optimal bei einer Luftfeuchtigkeit von 60%. Wenn er mal austrocknet... ein bisschen Wasser zugeben... wenn er zu nass ist einfach an der Luft trockenen lassen bis die Konsistenz wieder passend ist.
Also wirklich für jedermann einfach zu handhaben.

Fazit:
Ein tolles Produkt. Ich war sehr begeistert, weil es keine Flecken und keinen Dreck hinterlässt. Meine Jungs weil sie auch bei Schmuddelwetter nun schön in der Wohnung Sand spielen können und Mama nicht schimpft. ;-)
Wir haben das Burgenset mit Fisch, Krebs und Seepferdchen gehabt. Es gibt auch Dinosaurier, Baustelle und unendlich viel mehr Sets.
Wirklich für jedes Kind etwas. Alle möglichen Farben mit oder ohne Glitzer.
Sehr schöne Auswahl.
Bei uns waren meine 2 und die 2 Nachbarskinder wirklich sehr begeistert. Es hat uns allen Spaß gemacht und wird mit Sicherheit mal als Geburtstagsgeschenk weiter verschenkt.

Wir haben ein neues Lieblingsspielzeug entdeckt. Vielen Dank für den tollen Test!!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.