Dienstag, 6. Dezember 2016

Brandnooz November Box 2016

So... es war wieder einmal ein Monat um und die Post klingelte mit einer grün/weißen Box!
Ihr wisst was ich meine?
Genau... die Novemberbox von Brandnooz kam ins Haus geflattert.
Mit dem Motto "Leckere Novembernovitäten" konnte ich nichts anfangen und war daher sehr gespannt auf den Inhalt.

So sah dann der Inhalt aus:


- Brandt Knusper mich
- DeBeukelaer ChocoOlé
- Weißer Kandis
- Bad Reichenhaller Grobes Markensalz
- Happy Lasse Bio Glühwein
- Lee Kum Kee Helle Sojasauce Supreme
- Milram Dessert Soße
- Krüger YOU Matcha Latte
- Corny Haferkraft Mandel-Karamell
- Persimon

Ich war erstaunt.... war es die erste Brandnooz Box seid ich denken kann welche mit einer frischen Frucht gefüllt ist. Nämlich einer Persimon.
Kannte ich zuvor nur vom hören.
Also musste ich erst kucken wie man die verspeisst. Einfach waschen, schneiden wie einen Apfel und genießen. Der Geschmack ist sehr lecker. Schmeckt frisch und süß. Könnte ich mehr davon essen. Also ein neues Obst für die Einkaufsliste.

Der Rest hat mich nicht so vom Hocker gehauen.
Matcha mögen wir nicht. Die Milram Dessert Soße,und Brandt Knusper mich gab es schon einmal in einer Box. Kandis und Markensalz ist ok. Brauch ich aber sehr selten bis gar nicht.
Sojasauce kann man zum kochen zu Hause haben. Hält aber sehr lange bei mir.
Corny Haferkraft ist sehr lecker... zwar viele Kalorien aber gut.
Den Happy Lasse Glühwein haben wir noch nicht probiert. Steht aber schon bereit für die Nikolausfeier.
DeBeukelaer gibt es schon lange und kannten wir schon. Schmeckt aber gut.;-)

Tja, mit ungefähr 18 EUR eine etwas hochwertigere Box. Aber nicht so unser Geschmack. Daher für uns eher ein schlechtes Mittelmaß diesen Monat. Der Glühwein passt zur Vorweihnachtszeit... die anderen Dinge sind nicht so unseres diesen Monat.

Aber die Dezemberbox kommt bestimmt! ;-)