Montag, 20. Mai 2019

Gerührt oder geschüttelt?

Werbung
War das nicht der berühmte James Bond Spruch? Ich mag James Bond zwar nicht besonders, war einfach nicht mein Jahrgang.
Dafür habe ich mich trotzdem sehr gefreut, dass ich vor kurzem ein tolles Martini Testpaket für Personen ab 18 Jahren bekommen habe.


Das Paket kam über Brandnooz und beinhaltete 2 verschiedene Sorten Martini Tonic.
Einmal den roten Fiero und dann den weißen Bianco.

Natürlich wurden die ersten Fläschchen gleich kalt gestellt und ich war sehr gespannt. Tonic Water war zum Glück noch im Haus und so konnte bei schlechtem Regenwetter trotzdem ein Hauch von Sommer aufkommen.

Also erstes musste ich Fiero ausprobieren. Das Fläschen in ein bauchiges Glas, auffüllen mit Tonic Water und Eiswürfeln.
Voála!
Das ist gelingsicher ;-)



Aber auf einem Bein steht man ja bekanntlich nie gut und somit musste auch der helle Martini Bianco gleich ausprobiert werden. Schließlich braucht man ja den direkten Vergleich ;-)



Ehrliche Meinung:
Ich hatte früher ab und an mal ein Glässchen Martini getrunken, aber es war nie eines meiner Lieblingsgetränke wegen der herben Note.
Aber was soll ich nun sagen... Martini geht auch lieblich und fruchtig. Nämlich mit dem roten Martini & Tonic Fiero.
Ein absolut genialer Sommerdrink. Er ist mit seinen 7,5% Alkohol auch nicht sehr stark, was natürlich wundervoll zum Sommer passt.
Fruchtig, frisch und eigentlich recht süffig.
Für mich ein sehr gutes Getränk, wenn man Abends beisammen sitzt.
Auch die Sorte Bianco fand ich gut. Allerdings war hier eben der typische, bekannte Martini Geschmack im Vordergrund. Auch gut.... mir persönlich hat aber die rote Variante einfach besser geschmeckt.
Wer noch ein Sommergetränk sucht, der sollte es wirklich mal ausprobieren. Ich mag diesen Martini & Tonic gerade sehr, sehr gerne.

Tolles Produkt!