Dienstag, 2. Februar 2016

#probierwasneues - Brandnooz Box Januar 2016

Endlich war es wieder soweit. Die Post klingelte und brachte mir meine heiß ersehnte Brandnooz Abo Box. Ich freu mich jedes mal sehr darüber und diesmal kam sie mit dem Titel "Immer lecker und locker bleiben!".

Seid Ihr neugierig?
Hier ist sie:


Zum Inhalt:
- Leibniz Double Choc
- Kühne Enjoy Gemüsechips Paprika
- Hochwald Sahne Wunder mit Eierlikör
- Milford Tee Minze mal 3
- Löwensenf Premium Honig Senf
- Jive mit Sekt & Kirschblüte
- Shatlers Cocktail
- Hachez Ursprungschokolade
- Haribo Sauer Goldbären
- Nooz Magazin

Und? Was sagt ihr?

Auf den 1. Blick fand ich die Box langweilig. Auf den zweiten ein bisschen besser ;-)
Also die Leibniz Double Choc haben meine Kids gleich probiert und ich hab 1 abbekommen. Sehr lecker. Das ist unser Geschmack. Den Tee habe ich auch schon probiert, da ich gerade sehr auf Minze schmeckt. Tolles Produkt.
Die Hachez Schokoladenstangen wurden auch schon vernascht und sind gut. Und der Rest?
Naja, wenn ich ganz ehrlich bin... die Sahne hab ich in der Variante Schokolade noch unangetastet im Kühlschrank. Irgendwie hab ich dafür keine Verwendung. Oder keine Idee.
Die Shatler´s Cocktails mag ich, waren aber ja schon oft in der Box und mit Senf kann ich mittlerweile auch handeln da wir gar nicht soviel benutzen.
Die Gemüsechips sind mal interessant... aber da hab ich mich noch nicht ran getraut.
Die Haribo Goldbären... hier mag keiner saure Gummibärchen. Ich hoffe einfach mal auf die Nachbarskinder. ;-)
Jive Sekt als Piccolo auch ganz nett. Gönne ich mir mal wenn ich alleine ein klein wenig genießen mag.

Fazit:
Die Box selbst ist ja grundsätzlich nicht schlecht. Es sind ein paar schöne Sachen drin. Einige kennt man schon aber auch einige neue wie die Leibniz oder der Tee.
Bei einem ungefähren Warenwert von 16,20 EUR kann man auch nicht meckern. Es ist ja auch noch immer eine Überraschungsbox.
Also eigentlich mag ich die Box ganz gerne. Es war nichts dabei was mir überhaupt nicht zusagt. Manches mehr, manches weniger.
Daher ein OK an Brandnooz. ;-)

Vielen Dank für die Überraschung im Januar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.