Montag, 13. März 2017

Grenzgänger von Timo Leibig - Thriller

Ich lese sehr gerne. Manchmal habe ich wenig Zeit dazu aber wenn mich ein Buch fesselt, dann lasse ich auch mal etwas anscheinend wichtiges liegen um zu lesen.
Von dem Autor Timo Leibig durfte ich Euch ja schon einige Bücher vorstellen. Vor kurzem war es nun soweit und der 4. Thriller rund um das Ermittlerteam von Walter Brandner
erschien.



Ich durfte mich wie auch schon bei den vorherigen Romanen über ein kostenloses Rezessionsexemplar freuen und musste sofort lesen als ich es endlich in den Händen hielt.

Story:
Zuerst hat es für Walter Brandner und seine neue Kollegin Cahide Pfeiffer den Anschein als würde der Sohn reicher Elter, Francis Maybach, brutal überfallen. Evtl. ein Raub, Einbruch, versuchte Entführung...
Als Francis jedoch zwei Polizeibeamten sediert und aus dem Krankenhaus wo er unter Polizeischutz stand flieht, werden die Beamten stutzig.
Hat der junge Mann etwas zu verbergen?
Warum hat er seinen Urlaub nicht angetreten den er gebucht hatte?
Was hat er vor?
Warum räumt er seinen Waffenschrank leer und bewaffnet sich als würde er in den Krieg ziehen?

Walter, Cahide und Gregor ermitteln in alle Richtungen aber sie brauchen Unterstützung.
Walter, der noch immer guten Kontakt zu seiner ehemaligen Kollegin Leonore hat versucht durch Sie einen anderen Blick auf den Fall zu bekommen.
Eine Spur führt aber auch zu dem so gehassten Psychologen Dr. Richter.
Soll sich Walter auf einen Deal mit Ihm einlassen? Wenn "ja" was verlangt der Psychologe von ihm und was hat er zu bieten um den Fall zu lösen?

Meine Meinung:
Wahnsinn....
ich habe das Buch in 2 Tagen durchgelesen, weil ich es kaum aus der Hand legen konnte.
Ich habe ja bereits die anderen 3 Romane von Timo Leibig geliebt aber dieser hier ist wieder eine Steigerung was den Nervenkitzel angeht.
Spannung bis zur letzten Seite, gespickt mit wundervollen Details, einer tollen Geschichte und das nicht nur was den Fall betrifft.
Ich finde in den Romanen von Timo Leibig wird man so involviert, dass man denkt man kenne die Personen schon immer.
Die Gefühlslage von Walter Brandner, oder die Zurückhaltung von Gregor.
Das alles macht den Thriller so real als wäre man selbst dabei um den Fall zu lösen.
Man sieht die Szenen vor dem inneren Auge ablaufen als wäre es ein Film. Alles ist sehr detailgetreu beschrieben, dennoch in keiner einzigen Silbe langweilig.
Ein wundervolles Buch welches ich auch diesmal einfach weiterempfehlen muss. Es ist wirklich fesselnd und für jeden der Thriller liebt ein absolutes Muss.

Details zum Buch:
ISBN 978-3-9817076-6-3
Peis 9,99 EUR
Amazon Shop

Meine bisherigen Rezensionen:
Fußabschneider
Mädchendurst